Weimar

Weimar, Goethe und Schiller Denkmal | © mp1982_06 - fotolia.com

Urlaub im Thüringer Wald: Ein Ausflug in Thüringens Kulturhauptstadt

Ein Urlaub im Thüringer Wald lockt neben wunderschöner Natur auch mit tollen Städtetrips. Kaum eine Stadt in Thüringen ist so sehenswert wie das hübsche Weimar an der sanften Ilm. Weimar ist eng mit der Literaturepoche der Klassik verbunden und kann auf eine schillernde Geschichte zurückblicken. Im 18. Jahrhundert mauserte sich die Provinzstadt zu einer Kulturhochburg, indem die literarischen Genies der Zeit, unter anderem Johann Gottfried Herder, Friedrich Schiller und Johann Wolfgang von Goethe, die Stadt für ihre Residenzen auserkoren. Weimar zählt zu den schönsten Reiseideen für Gruppen, die in die Region Thüringer Wald reisen.

Reiseideen für Gruppen: Die Stadt Weimar als Kulturzentrum

Es ist noch nicht allzu lange her, da galt die Stadt im Herzen Deutschlands als Begegnungsort der größten Künstler der Zeit. Komponisten wie Johann Sebastian Bach und Franz Liszt ließen sich vom wundervollen Umland und den klassizistischen Bauten zu hinreißenden Melodien inspirieren. Dichter wie Friedrich Schiller und Johann Wolfgang von Goethe erreichten ihren Schaffenshöhepunkt und kultivierten Weimar als kulturelles Zentrum der deutschsprachigen Länder. Weimar darf nicht verpasst werden, wenn Sie im Rahmen einer Gruppenreise in Thüringen Kultur tanken möchten.

Weimars Sehenswürdigkeiten

Das klassische Weimar ist seit 1998 Teil des Weltkulturerbes der UNESCO. Hier finden sich neben dem Rathaus im neugotischen Stil die Wohnhäuser der Dichter und Schriftsteller Friedrich Schiller und Johann Wolfgang von Goethe, die in der Kunst und im Privaten eine enge Freundschaft verband. Wer inmitten der Altstadt vor dem Denkmal der beiden großen Denker steht, weiß, dass er in eine Stadt mit einer glanzvollen Geschichte gekommen ist.

Das Bauhaus-Museum blickt zurück auf die Gründung und Wirkungsgeschichte des Bauhaus durch Walter Gropius und die Avantgarde der internationalen Kunst. Das Bauhaus wurde zwar 1925 aus Weimar vertrieben, blieb seinem Gründungsort jedoch verbunden.

Wer die Natur inmitten der mittelalterlichen Straßen des Stadtkernes vermisst, kann unweit von Trubel im Park an der Ilm spazieren gehen. Der Barockgarten erstreckt sich über fast 50 Hektar und bietet eine großartige Gelegenheit, die Seele baumeln zu lassen.

In nächster Nähe zum Stadtgebiet befindet sich der Schlosspalast Belvedere samt Schlosspark auf einer seichten Anhöhe. Mit nur 4 Kilometern Entfernung zum Stadtkern ist das majestätische Schloss eines der beliebtesten Ausflugsziele für Besucher.

Eine Gruppenreise nach Weimar: Reisen für Vereine

Eine Gruppenreise in Thüringen kommt an einer Besichtigung des historischen Weimar kaum vorbei. Weimar ist ein ansprechender Kompromiss zwischen Natur und Kultur. Die schönen Straßen der Innenstadt laden zum Flanieren und Staunen ein, während die grünen Parks und Gärten für Entschleunigung sorgen. Die Cafés und kleinen Krämerladen der Altstadt lassen sich am besten in der Gruppe genießen. Der Weimarer Geist belebt die Gespräche und sorgt mit seinem Esprit für Abwechslung.

Wenn Sie an Reisen für Vereine teilnehmen oder eine Gruppenreise mit der Familie oder mit Freunden in den Thüringer Wald unternehmen, ist Weimar eines der schönsten und sehenswertesten Ausflugsziele in Thüringen. Beehren Sie den Kulturort bei Ihrer nächsten Gruppenreise im Thüringer Wald mit einem unvergesslichen Aufenthalt!